Zahnfleischbluten & Zahnfleischprobleme

Was bedeuten rote Punkte am Gaumen?

Rote Punkte am Gaumen können verschiedene Ursachen haben. Manchmal stören sie, sind aber harmlos, während andere ein Zeichen für ein ernsteres gesundheitliches Problem sein können, das genauer untersucht werden muss. Im Folgenden finden Sie einige mögliche Ursachen für rote Punkte am Gaumen:

Rote Punkte am Gaumen - Mögliche Ursachen:

Mundgeschwüre

Die meisten Menschen haben irgendwann in ihrem Leben einmal ein Mundgeschwür. Obwohl diese am häufigsten an den Innenseiten der Wangen oder Lippen auftreten, kann auch der Gaumen betroffen sein. Die Ursache für Mundgeschwüre ist normalerweise auf Stress, bestimmte Nahrungsmittel oder bestimmte Reizstoffe zurückzuführen. Zunächst zeigen sich Mundgeschwüre als kleine, rote Erhebungen, oft mit einem weißen Zentrum, so die Deutsche Apotheker Zeitung. Hier helfen meist rezeptfreie Medikamente und nach etwa einer Woche bis zehn Tagen ist alles verheilt.

Candidose

Eine Überwucherung mit Pilzen, auch bekannt als Mundsoor oder orale Candidose, kann ebenfalls zu roten Punkten am Gaumen und weißen Flecken im Mund führen. Candidosen kommen laut der Deutschen Mykologischen Gesellschaft vor allem bei Personen mit Zahnprothesen und Diabetes vor. In der Regel besteht die Behandlung darin, die Ausbreitung des Pilzwachstums einzudämmen. In besonders schweren Fällen können auch orale Antimykotika eingesetzt werden.

Coxsackie-Virus

Das Coxackie-Virus, das die Hand-Fuß-Mund-Krankheit hervorruft, kann schmerzhafte Pusteln und rote Punkte an Gaumen sowie an den Händen und Füßen verursachen. Am häufigsten tritt die Krankheit bei Kindern unter fünf Jahren auf, es können jedoch auch andere Altersgruppen betroffen sein. Die Behandlung erfolgt mit rezeptfreien Fiebersenkern und Schmerzmitteln sowie mit speziellen medikamentösen Mundspülungen zur Linderung der durch die Pusteln hervorgerufenen Schmerzen.

In seltenen Fällen können Mundgeschwüre und Läsionen ein Zeichen für Mundhöhlenkrebs sein. Sollten Sie also schmerzhafte Schwellungen in der Mundhöhle oder Beschwerden beim Essen oder Trinken haben oder falls eine Läsion über einen längeren Zeitraum nicht abheilt, sollten Sie sich umgehend beim Zahnarzt untersuchen lassen.

Empfohlene Produkte